Nachmittagsbetreuung

Pädagogisches Konzept der GTS Ratten

Getrennte Abfolge

Schuljahr 2017/18

 

Die Nachmittagsbetreuung findet von Montag bis Donnerstag von 12:00 Uhr bis 17.00 Uhr an der Neuen Mittelschule Ratten statt. Es wird eine Gruppe geführt.

21 Schülerinnen und Schüler der NMS Ratten von 5. – 8. Schulstufe nehmen dieses Angebot an. Jeder Schüler, jede Schülerin kann beliebig viele Einzeltage wählen.

Die Zeit am Nachmittag in der Schule sinnvoll zu nutzen, das sind die Wünsche und Anforderungen der Eltern. Die Hausaufgaben zwar erledigen, dann aber noch spielen können, so oft die Wünsche der Kinder. In entspannter Atmosphäre mit den Kindern arbeiten können, das schätzt die Betreuungsperson an der Tagesbetreuung. Unterschiedliche Anforderungen müssen also unter einen Hut gebracht werden.

Täglich findet 1 Einheit (50 Minuten) gegenstandsbezogene Lernzeit (GLZ) statt. Dem pädagogischen Konzept der Neuen Mittelschule unseres Standortes entsprechend habe ich ein vielfältiges Angebot erstellt.

Die Förderung von Basiskompetenzen ist der erste Ansatzpunkt der GLZ. Dazu zählen die Reflexion des eigenen Lernverhaltens und das zielorientierte Arbeiten mit Stoffeinteilung und Wiederholungsphasen. Häufig festgestellte Defizite in der Lesekompetenz haben Auswirkungen auf die Leistung in allen Unterrichtsfächern. Das Angebot eines Lesetrainings für Schülerinnen und Schüler wird daher in das Konzept der Tagesbetreuung aufgenommen.

Ähnlich verhält es sich mit den immer wieder festgestellten fehlenden Basiskompetenzen im mathematischen Bereich. Vergleichen, Zählen, Rechnen, Messen und Zeichnen sind grundlegende Tätigkeiten und sind das Rüstzeug für eine vertiefende Auseinandersetzung mit den Phänomenen unserer Umwelt.  Das Erkunden von Zusammenhängen, das Entwickeln und Untersuchen von Strukturen, Beziehungen zwischen Begriffen und Regeln aufdecken und dafür eigene Vorgehensweisen finden - das sind die Grundkenntnisse, über die jeder Schüler, jede Schülerin sicher verfügen sollte.

Durch ein differenziertes Lernangebot in Englisch werden die Basiskompetenzen in der lebenden Fremdsprache Englisch gezielt gefördert.

Die gegenstandbezogene Lernzeit wird von Lehrerinnen und Lehrern aus der Neuen Mittelschule Ratten durchgeführt. Sie wissen über die gerade notwendigen Anforderungen genau Bescheid und können mit den Schülerinnen und Schülern gezielt arbeiten. Alle schriftlichen Arbeiten (Hausübungen) in diesen Bereichen können in der Zeit genauso erledigt werden, auch zusätzliche Fördermaßnahmen, Trainingseinheiten, Gruppenarbeiten oder mündliche Aufgaben werden angeboten.

Die Förderung besonderer Fähigkeiten von Kindern ist mir ein großes Anliegen. Durch die Möglichkeit, dass schulinterne Fachkräfte im Rahmen ihrer Lehrverpflichtung diese Form der Förderung übernehmen können, stehen sie den Schülerinnen und Schülern kostenlos für ein Schuljahr zur Verfügung.

  • Bewegung und Sport ist ein Schwerpunkt, der dem natürlichen Bewegungsdrang der Kinder entgegenkommt. Auf diese Weise werden Spannungen und Aggressionen abgebaut und die Gesundheit gefördert. Die Qualität der motorischen Grundeigenschaften wie Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Schnelligkeit sowie die Koordination haben einen entscheidenden Einfluss auf die Lebensqualität jedes Einzelnen. Besonders der Bereich „Geräteturnen“ fördert die Konzentration und Koordination, verbessert das Selbstwertgefühl und leistet durch den Gruppeneffekt einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung eines gesunden Sozialverhaltens bei den Schülerinnen und Schülern.

  • Der Schachverein Ratten bietet die Möglichkeit am Vereinstraining teilzunehmen.

  • Durch die gute Zusammenarbeit mit der Musikschule Krieglach haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit den Instrumentalunterricht zu besuchen.

  • In diesem Schuljahr steht der Freizeitbereich unter dem Motto „Mit den Jahreszeiten durch das Jahr“. Die Schülerinnen und Schüler führen dazu eine Mappe, in der sie erarbeitete Informationen sammeln, Basteln mit Naturmaterialien wird angeboten. Die Freizeitbetreuerinnen achten auf die tägliche Bewegungseinheit im Freien. Die Lehrküche der NMS steht ihnen zur Verfügung, so können sie mit den Schülerinnen und Schülern der Jahreszeit entsprechende Rezepte auch praktisch umsetzen.

     

    Für das pädagogische Konzept des Schuljahres 2017/18 verantwortlich zeichnet:

    Dir.  Karla Luegger

    Ratten, am 20. Oktober 2017