Umweltzeichen für Schulen

Das Österreichische Umweltzeichen für Schulen ist ein Zertifikat, das unserer Schule einen zeitgemäßen bildungspolitischen Auftrag bescheinigt. Zertifizierte Schulen legen Wert auf einen cleveren Umgang  mit Energie und Abfallentsorgung, vermitteln Umweltengagment und umfassen darüber hinaus den Aspekt der nachhaltigen sozialen  Schulentwicklung. Biologische Ernährung und Gesundheitsförderung sind selbstverständlich weitere wichtige Kernthemen der Umweltzeichen-Schulen.

Die NMS Ratten darf bis 2021 das Österreichische Umweltzeichen führen.

Das Umweltteam der MS Ratten:

Bereich Verantwortliche
Umweltmanagement Bernd Steinbrenner, Eveline Berger
Pädagogik Eva Jaritz, Conny Prettenhofer
Energie Daniela Janach, Krenn Michael, Franz Kremnitzer (Schulwart)
Außenbereich Josefa Höller
Gesundheit Eveline Berger, Karoline Kranabetter
Verkehr und Mobilität Bernadette Posch
Ernährung Elisabeth Eichtinger, Marie Hattinger
Beschaffung Bernd Steinbrenner
Chemie Eveline Ziegerhofer, Gregor Weissensteiner
Wasser und Abfall Nadine Götz, Jakob Posch
Umweltpeers aus allen Klassen

 

Umweltzeichen-Peers

Die Umwelt-Peer-Ausbildung ist einmalig in Österreich und exklusiv für steirische Umweltzeichen Schulen. Das “Umweltzeichen für Schulen” ist die qualitativ hochwertigste Auszeichnung, die eine Schule für die pädagogische Arbeit in Kombination mit Leistungen im Umwelt-, Gesundheits- und Sozialbereich erreichen kann.

“Umwelt-Peers” sind engagierte SchülerInnen, die das Umweltteam ihrer Schule unterstützen (Messungen durchführen, Informationen verbreiten, Ideen kreieren und umsetzen,...) und Vorbilder für ihre MitschülerInnen sind. Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass die SchülerInnen durch ihre Peer-Tätigkeit sehr an Fach- und Sozialkompetenz dazugewinnen und in ihrer Persönlichkeit gestärkt werden.

Seit 2016 gibt es an der MS Ratten Umweltzeichenpeers. Nach einer 16 stündigen Ausbildung erhalten die SchülerInnen ein Zertifikat, welches vom Umweltbildungszentrum Steiermark verliehen wird und eine Zusatzqualifikation darstellt. Darüber hinaus erhalten alle Peers am Ende jedes Schuljahres eine Urkunde, welche ihr Engagement in Umweltthemen würdigt.

 

Tätigkeiten der Peers

  • Umweltzeichen in den Klassen vorstellen

  • Schultaschen wiegen

  • Messungen (Lärmpegel, CO2, Temperatur, Licht, …)

  • Apfelaktion

  • Umfragen durchführen (Handynutzung, Homeschooling,...)

  • Wundertüte - Handysammeln für den guten Zweck

  • Hinweisschilder kreieren (lüften, Wasser trinken, Licht aus, …)

  • Schätzspiele 

  • Infoecke - Pinnwand betreuen

  • besondere Aufgaben beim Umweltaktionstag “Steirischer Frühjahrsputz” übernehmen

  • uvm.